..

Vereinsgründung

Anfang dieses Jahres begann im Gemeinderat eine Diskussion, wie unserer Gemeinde geholfen werden kann, mit den immer weiter sinkenden Einnahmen der katholischen Kirche und somit mit immer weniger Zuschüssen aus dem Bistum zurecht zu kommen.

Aufgrund der guten Erfahrungen, die andere Gemeinden mit einem Förderverein gesammelt haben, hat der Gemeinderat deshalb auf seiner Sitzung am 26.01.2012 beschlossen, zeitnah einen Förderverein für unsere Gemeinde zu gründen.

Es konnten Gemeindemitglieder gefunden werden, die auch sofort bereit waren, sich dieser Aufgabe schnellstens anzunehmen.

Um die formalen und gesetzlichen Auflagen zu forcieren und den Verein schnell handlungsfähig zu machen, haben sich am 20.03.2012 zehn Gemeindemitglieder zur Gründung des Vereins zusammengefunden. Sie verabschiedeten mit ihrer Unterschrift die Satzung des "Fördervereins der katholischen Gemeinde St. Judas Thaddäus Duisburg-Buchholz in der gleichnamigen Pfarrei" und wählten den Vorstand.

Die zehn Personen, die den Förderverein gegründet haben, bringen bedingt durch ihre haupt- und ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Gemeinde (Pastoral, Gemeinderat, Kirchenvorstand, KMH-Ausschuss und Öffentlichkeitsarbeit) bzw. in anderen gemeinnützigen Vereinen und im Berufsleben (Verwaltung im Bistum & Generalvikariat, Schulleitung, Unternehmensführung und Leitung von Großprojekten) die Erfahrungen mit, die für eine erfolgreiche Arbeit im Förderverein hilfreich sind.

Mit der Eintragung ins Vereinsregister am Amtsgericht Duisburg führt der Verein inzwischen den Namenszusatz "eingetragener Verein" kurz e.V. und ist auch beim Finanzamt Duisburg als gemeinütziger Verein anerkannt.

Duisburg-Buchholz, im Mai 2012

Die Gründungsmitglieder

Gisela Keller

Theo Keller

Edelgard Lücke

Bernd Messing

Martina Messing

Harald Stecker

Joachim Thoms

Christine Ufer

Dagmar Vecchi

Roland Winkelmann