..

Zweck des Fördervereins

Seit einigen Jahren muss die katholische Kirche in Deutschland, insbesondere im Bistum Essen, mit immer weiter sinkenden Einnahmen zurecht kommen. Gemeindezusammenlegungen, Kirchenschließungen und wie wir auch selbst schmerzlich erfahren mussten, Kirchenabrisse scheinen nur der Anfang gewesen zu sein.

Sämtliche Renovierungs- und Erhaltungsmaßnahmen an unserer Pfarrkirche St. Judas Thaddäus und am Karl-Martin-Haus müssen aus dem laufenden Haushalt finanziert werden. Zuschüsse seitens des Bistums werden nicht gewährt. So bleibt z.B. für eine attraktive Inneneinrichtung nichts mehr im Pfarreietat übrig. Doch für ein lebendiges Gemeindeleben in Buchholz wünscht man sich Begegnungsstätten, in denen man sich wohlfühlt und gerne hingeht.

Der satzungsgemäße Zweck des Fördervereins ist die Förderung und Erhaltung eines lebendigen Gemeindelebens durch Unterstützung entsprechender Aktivitäten und Projekte. Dazu gehören insbesondere die Restaurierung, Anschaffung und Unterhaltung der Ausstattung und Geräte unserer Kirche und des Gemeindezentrums Karl-Martin-Haus.

Der Förderverein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist selbstlos tätig. Die Mittel des Vereins werden ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke verwendet. Die Vorstandsmitglieder und alle weiteren für den Verein tätigen Personen führen die Geschäfte ehrenamtlich und erhalten für ihre Tätigkeiten keine Vergütung. 

Mit den Einnahmen aus den ihren Mitgliedsbeiträgen und Spenden, liebe Gemeindemitglieder und Freunde, sowie aus sonstigen Veranstaltungen möchten wir als Förderverein unserer Gemeinde den Erhalt unserer Kirche und des Karl-Martin-Hauses finanziel mit unterstützen, um auch dadurch in Zukunft ein lebendiges Gemeindeleben aufrecht zu halten.