Firmung

Weihbischof Ludger Schepers firmte 46 Jugendliche in St. Judas Thaddäus

 In der Vorabendmesse am 12. Juni um 18 Uhr begrüßte Weihbischof Schepers nicht nur die Firmlinge, sondern auch viele seiner früheren Gemeindemitglieder in der voll besetzten Kirche. Für ihn war diese Messe ein Heimspiel, die bestens vorbereitet musikalisch von Jugend- und Kirchenchor begleitet wurde.

Die Firmlinge hatten sich in diesem Jahr auf Pfarreiebene ganz unterschiedlich auf diesen Tag vorbereitet. Der Weihbischof mahnte die Jugendlichen Bezug nehmend auf den „Gleitschirmflieger“ des Firmheftes, dass trotz bester Vorbereitung ein jeder den Absprung ganz alleine vornehmen muss.

Nach der Messe schüttelte der Bischof nicht nur ganz viele Hände auf dem Kirchplatz, sondern er freute sich auch so manchen alten Bekannten wieder zu sehen.