Gemeindefest in St. Judas Thaddäus

Mit einer unter Mithilfe des Chors junger Christen musikalisch gestalteten Festmesse begann am Sonntag das diesjährige Gemeindefest.

Die Sonne lachte den ganzen Tag und feierte mit uns. Viele der aktiven Gemeindeverbände und -gruppen hatten wie schon am Vorabend ihre Stände besetzt und sorgten wieder für das leibliche Wohl. Aber auch die Kinder kamen nicht zu kurz. Hierzu hatten sich die Pfadfinder und die Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte St. Nikolaus einiges einfallen lassen. Der Stamm Karl-Martin hatte nicht nur eine Hüpfburg besorgt, die ständig gut besucht war, sondern auch zusammen mit den Kindergärtnerinnen weitere aktive Mitmachspiele im Angebot.

Eine weitere imposante Attraktion war das moderne Feuerwehrauto der freiwilligen Feuerwehr Duisburg-Buchholz. Die Feuerwehrleute standen nicht nur Rede und Antwort zu vielen technischen Details, sondern ließen auch die Besucher, insbesondere die Kinder, in das Auto einsteigen.

Nach Grillfleisch, Waffeln und Quarkspeise am Mittag öffnete dann am frühen Nachmittag das Café am Dom seine Pforten. Eine Vielzahl selbstgebackener Kuchen suchte und fand seine Abnehmer. Dieses Mal war das Angebot so überwältigend, dass sogar Kuchen mit nach Hause genommen werden konnte. Auch die Kinder des Kindergartens durfte sich am nächsten Tag noch über ein Stück Kuchen freuen.

Insgesamt was es wieder ein gelungenes Fest, an das man sich gerne erinnern wird.

Impressionen vom Gemeindefest

Gemeindefest Gemeindefest Gemeindefest Gemeindefest Gemeindefest Gemeindefest Gemeindefest Gemeindefest Gemeindefest