kfd - Helau

kfd - Frauen stürmen das Karl-Martin-Haus

Am vergangenen Dienstag und Donnerstag hatten die jecken kfd-Frauen wieder das Zepter in der Hand und stürmten das Karl-Martin-Haus.

Die Frauen glänzten in ihren phantasievollen Kostümen und im bunt geschmückten Karl-Martin-Haus wurde gesungen und geschunkelt.

Herzhaft lachen und schmunzeln konnten die Besucher wieder über das abwechslungsreiche Programm, das die verschiedenen kfd-Gruppen auf die Beine gestellt hatten.

Bei leckerem Kuchen und Kaffee sowie diversen Getränken verlebten die lustigen Frauen ein paar vergnügliche Stunden.

Und wer am Donnerstagnachmittag immer noch nicht genug gefeiert hatte, konnte beim anschließenden Gemeindekarneval auch das Tanzbein ausgiebig schwingen.

So klang der Karneval aus mit der Hoffnung auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.


kfd und Judas Thaddäus Helau