Dämmerschoppen

18. August 2012

Welch ein Wetter! Fast zu heiß war es an diesem Abend für irgendwelche Aktivitäten. Doch der vom Gemeinderat, dem Förderverein und einigen Verbänden und Gruppen  veranstaltete und durchgeführte Dämmerschoppen zwischen Kirche und Karl-Martin-Haus diente dem Erzählen über die vergangenen Sommer- und Urlaubstage. Deutlich mehr als einhundert Gäste nahmen diese Gelegenheit bei kalten Getränken und leckerem Essen (es wurde mal nicht gegrillt, stattdessen gab es Matjes, Frikadellen, Leberkäse und Mettwürstchen) wahr.

Neben den Erzählungen über die Urlaubserlebnisse hatte unser Pastor in der Abendmesse auch aufgerufen, die Gelegenheit zu nutzen (carpe diem), sich aktiv an den Überlegungen zum Pastoralplan 2020 zu beteiligen. Die ersten Vorschläge wurden auch schon an die Pinwand geheftet. An dieser Aktion kann man sich in den nächsten Tagen weiter beteiligen, denn die Pinnwand steht nun hinten in der Kirche.

Die Chance auf einen der drei vom Fördervereinsvorstand bereitgestellten Gewinne für Neumiglieder nutzten insgesamt elf Gemeindemitglieder. Drei von ihnen konnten sich gegen 22 Uhr über eine Flasche Rotwein, eine Flasche Champagner oder einen Gutschein für ein Abendessen im Haus Michels freuen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Neumitgliedern über den Beitritt. Alle Informationen zum Förderverein finden sie unter Förderverein direkt auf der Startseite.

Alle Gäste an diesem Abend waren zufrieden, und erst nach Mitternacht leerte sich das Festgelände.